Sponsored Post

Kostenlose Seminare und Vorträge

Event: Bühnen & LichtGestalten treffen sich in Dortmund

gruppe_lichtgestalten
(Bild: Cast)

Am 26. Oktober lädt Cast wieder zum Bühnen & LichtGestalten ein. Im Zuge dieses Tages werden sowohl Produkte aus dem Vertriebsprogramm von Cast näher vorgestellt, als auch viele hochinteressante Vorträge von Branchengrößen und Fachleuten angeboten. Die Vorträge und die Redner sind weiter unten einzeln aufgeführt.

Cast ist ein deutscher Vertrieb für Licht- und Bühnentechnik aus Hagen. Neben der Spezialisierung für Bühnenbedarf und Rigging, steht vor allem auch der lichttechnische Schwerpunkt im Zentrum des Produktportfolios.

Anzeige

Mit Philips Vari Lite hat Cast ab sofort eine neue Marke in das Vertriebsprogramm genommen. Neben den Moving Lights des texanischen Herstellers, befinden sich u.a. mit Brother, Brother & Sons, beyerdynamic, Chroma-Q, Doughty, ELC, Ron StageMaster, Gantom, Jands, MDG, Prolyte, Strand Lighting, Selecon namhafte Hersteller im Angebotsspektrum. Viele Produkte wie der neue Philips Showline SL Hydrus 350, der ELC DT229 RDM DMX Splitter, das Jands Stage CL LED-Lichtstellpult oder auch das innovative Truss-System Verto von Prolyte sind in Dortmund am 26. Oktober zu sehen. Produktspezialisten stehen für Fragen jederzeit zur Verfügung.

 

Die Veranstaltung ist im Übrigen kostenlos. Jedoch solltet ihr euch schnell anmelden, da nach dem letztjährigen Erfolg davon auszugehen ist, dass die begrenzten Plätze frühzeitig belegt sein könnten.

 

 

Ort: Spielbank Hohensyburg

Hohensyburgstraße 200

44265 Dortmund

Datum: 26.10.2016

Beginn: 09.00 Uhr

Ende: open

Zur Anmeldung …

 

Veranstaltungsprogramm

 

10:00 Uhr: Hubert Eckart: Kultur- und Kreativwirtschaft im Aufwind

Drei Mal mehr Besucher gehen ins Theater als zu den Spielen der Fußball-Bundesliga. Deutschland hat 110 Millionen Museumsbesucher jährlich. Die Kreativwirtschaft hat in der EU den gleichen Anteil am BiP, wie die Automobilindustrie. Events schießen wie Pilze aus dem Boden. Wo geht die Reise hin? Hubert Eckart ist Geschäftsführer der DTHG und war von 1990 – 2003 Intendant und Operndirektor an verschiedenen Theatern.

10.30 Uhr: Fabian Iberl – Orpheus steigt herab | Ein Kettenkarussell für den Repertoirebetrieb

Fabian Iberl rückt die technischen Besonderheiten dieser Inszenierung von den Münchner Kammerspielen in den Mittelpunkt seines Vortrags. Es galt innerhalb von 4 Monaten ein umgekehrt hängendes Kettenkarussell zu konstruieren und zu bauen, dass für den Bühnenalltag eines Repertoiretheater tauglich ist.

Die Produktion wurde 2015 mit dem Weltenbauer Award der DTHG ausgezeichnet. Fabian Iberl ist Betriebsingenieur und stellvertretender Werkstättenleiter der Münchner Kammerspiele

10.30 Uhr: Philips Entertainment – Ein Blick in die Zukunft

Ein Ausblick auf die technischen Entwicklungen bei Philips Showline, Strand und Selecon. Kreative Einsatzmöglichkeiten und Entwicklungen für Theater und Showlicht.

11.30 Uhr: Chris Böttger – Zwischen Licht und Rigg

Von der Idee des Lichtdesigners über die richtige Materialauswahl bis hin zur praktischen Umsetzung des Tourriggers. Chris Böttger, Tors Rigging Service, Rigger Level 3 nach SQQ2, Tourrigger, Dozent, Fachbuchautor.

12.30 Uhr: Matthias Moeller – Traversen und Aktion

Was halten Traversen aus und was nicht? Matthias Moeller gibt einen humorvollen und sehr informativen Überblick über Traversenbelastbarkeiten. Matthias Moeller ist Technical Advisor bei Prolyte und Mitglied vieler Gremien im Bereich Normen und Rigging.

12.30 Uhr: Gunnar Loose – Vom Bandgespräch zum Lichtdesign einer Tourproduktion

Der komplette Weg dessen was das Publikum zu sehen bekommt. Gunnar Loose hat gemeinsam mit Chris Böttger für „Kraftklub“ gearbeitet. Seit 15 Jahren arbeitet Gunnar Loose als Quereinsteiger im Bereich Lichtdesign. Der Autodidakt arbeitet seit 7 Jahren für Bands und Künstler als Lichtdesigner und Operator. Unter anderem für Beatsteaks, Kraftklub, Fettes Brot, K.I.Z, Tim Bendzko, Johannes Oerding, Kool Savas.

14.00 Uhr: VertoTRUSS Speed Challenge mit Eric Laanstra

Hands on und Geschwindigkeit sind gefragt bei der Speed Challen­ge mit Eric.

GEWINN: Eine Speed-Taxi-Tour auf der Nordschleife

Eric Laanstra ist Product Manager bei Prolyte und zeichnet sich verantwortlich für die Entwicklung der VertoTRUSS.

15.00 Uhr: Dennis Özkol – Einsatz von Lifeline Systemen

Das Backup System des Riggers – über Sicherheit im Job und den Einsatz persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz. Dennis Özkol arbeitet für die Petzl Deutschland GmbH. Er ist Ausbilder, Zertifizierer des Fach- und Interessenverbandes für seilunterstützte Arbeitstechniken (FISAT) und gefragter Experte, wenn es um Zugangs- und Rettungskonzepte bei der Höhenarbeit geht.

15.00 Uhr: Stephan Aue – Die Evolution des Lichtdesigns

Von der Kanne zum Wackellicht – ein kurzweiliger Vortrag über die realistische Einschätzung von Trends im Lichtdesign und über die Kunst, auch mal andere Wege zu gehen. Stephan Aue ist seit 20 Jahren als Lichtdesigner tätig, seit mehr als 10 Jahren bei der AMBION GMBH und betreut am liebsten Konzerte und Tourneen. Sein Designlabel ‚the nineteenth Artist‘ repräsentiert seine Arbeit als Licht- und Bühnendesigner.

16.00 Uhr: Marvin Säuberlich – Rain or shin

Wacken – Digital wird real. Vom ersten Skribble zum fertigen Set. Über die wichtige Schnittstelle zwischen Entwurf und technischer Umsetzung eines Festivaldesigns. Marvin Säuberlich von CADLIFE in Hamburg ist Vectorworks Spezialist und Musiker.

 16.00 Uhr: Chris Böttger – Selbstverpflichtung zu Lastmesssystemen in der Veranstaltungstechnik

Lastmesssysteme und ihre Einsatzmögflichkeiten. Die tägliche Arbeitsroutine eines Tourriggers. Chris Böttger, TORS RIGGING SERVICE, Rigger Level 3 nach SQQ2, Tourrigger, Dozent, Fachbuchautor.

17.00 Uhr: Ingo Bracke – Mit Licht Geschichte(n) erzählen

Licht von seiner sinnlichen Seite gesehen. Basierend auf seiner Arbeit für die Bayrische Staatsoper und großformatigen Lichtkunstwerken in Sydney und Singapur lenkt Ingo Bracke den Blick auf die sinnliche, erotische, sensitive und narrative Seite des Lichts. Ingo Bracke – Spartenübergreifender Künstler mit Lebensstationen u.a. in Barcelona (Bühnenbild), Bratislava (Bildhauerrei), Kaiserslautern (Innenarchitektur) und Hannover (Szenografie).

17.00 Uhr: Ralf Stroetmann – Was ist nur diese Betreiberverantwortung?

Lässt sich die Betreiberverantwortung auch übertragen, beispielsweise auf Veranstalter, oder den Hausmeister? Und brauche ich dabei immer auch einen Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik? Ralf Stroetmann – Meister für Veranstaltungstechnik, Fachkraft für Arbeitssicherheit und SiGeKo – unterstützt Veranstalter und Behörden in Fragen der Besucher- und Arbeitssicherheit.

 

Hier geht es zur Online-Anmeldung … ->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: