Sponsored Post

Formel 1: fast.LANE® Kabeltrommeln für den Russland-Grand-Prix

Wenn die roten Ampeln erlöschen, geht es los: Ob Fahrer oder Technik – wer jetzt nicht den höchsten Anforderungen gerecht wird, bleibt auf der Strecke. Da zum reibungslosen Ablauf eines Formel-1-Rennens störungsfreie Bild- und Telemetriedaten für Rennleitung und TV-Publikum gehören, setzte der zuständige Medientechnikdienstleister _wige SOLUTIONS beim Grand-Prix im russischen Sotschi auf das Knowhow eines bewährten Partners: Die LWL-Sachsenkabel.

Kabeltrommel Sotschi
(Bild: fast.LANE)

Die LWL-Sachsenkabel stellte aus ihrem Broadcast-Portfolio, das inzwischen unter der Marke fast.LANE® gebündelt ist, wetterfeste mobile HT 582 Kabeltrommeln mit 450 Meter langen, tritt- und biegefesten Glasfaserkabeln für den Netzwerkanschluss der Messpunkte und Kameras bereit. Das in die Trommel integrierte Patchfeld zum Anschluss der Aktivgeräte erleichterte den schnellen Auf- und Abbau.

www.fastlane-broadcast.de

 

Das könnte Sie auch interessieren: