Produkt: Grundlagen: LED Vorteile und Nachteile
Grundlagen: LED Vorteile und Nachteile
LED Vorteile und Nachteile - Was macht Sinn?
ProMediaNews
TV-Lichtdesign

Astera im Einsatz bei der Helene Fischer Show

Nahezu 500 kabellose, batteriebetriebene Astera AX3 Light Drop LED Scheinwerfer wurden für das Weihnachtsshow-Special der bekannten deutschen Sängerin, Tänzerin und Entertainerin Helene Fischer eingesetzt.

(Bild: Michael Kuehbandner)

Anzeige

Wesentliche Elemente der Show, die am 25. Dezember 2020 ausgestrahlt wurde, wurden in Halle 6 der Düsseldorfer Messe aufgezeichnet, inklusive einer Lichtinszenierung, die vom preisgekrönten Lichtdesigner Tim Routledge entworfen wurde.

Aufgrund von Coronavirus-Beschränkungen und der relativ kurzen Vorlaufzeit, in der die Segmente der Show produziert werden mussten, konnten weder Tim noch der Kameramann Paul Dugdale persönlich vor Ort sein. Um sicherzustellen, dass das Lichtdesign installiert wurde und reibungslos ablief, holte Tim den deutschen LD Michael Kuehbandner als Lichtregisseur an Bord, um das Projekt in Düsseldorf zu beaufsichtigen.

(Bild: Michael Kuehbandner)

Es war Tims erstes Design für Helene Fischer; er hat jedoch schon an zahlreichen Paul Dugdale Projekten mitgearbeitet.

Fischers jährliche Weihnachtsshow ist eines der beliebtesten Festtagsevents im deutschen Fernsehen und bietet eine große Show mit Gästen und einem begeisterten Live-Publikum, aber dieses Jahr war das nicht möglich.

Um dies und die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die Unterhaltungsbranche zu reflektieren, wollte das Kreativteam etwas radikal anderes machen. Sie platzierten Fischer in der leeren Messehalle in Düsseldorf und filmten eine Reihe von Intros und Überblendungen, die eine Collage aus Best of-Clips früherer Weihnachtsshows, die seit 2011 ausgestrahlt wurden, miteinander verbinden.

(Bild: Michael Kuehbandner)

Dieses Inszenierungskonzept betonte die Isolation und Einsamkeit der Schließungen und der sozialen Distanzierung, die alle in dieser Zeit erleben, und gab dem Ganzen gleichzeitig Wärme, etwas Glanz und viel positive Energie für Weihnachten.

Sobald Tim wusste, dass diese Intro-Sequenzen mit drei Kameras — einer Drohne und zwei Steadicams — gedreht werden würden, wollte er den Raum mit dynamischem Licht füllen, damit er speziell aus diesen Kameraperspektiven magisch und interessant aussieht.

Er wollte auch Atmosphäre nachbilden — in Abwesenheit eines Publikums — und entschied sich, dies mit Hilfe von 496  Astera AX3 Scheinwerfer zu tun, die alle mit ihren gefrosteten Halbkugeln ausgestattet waren.

Diese und die anderen Scheinwerfer wurden von Kaiser Showtechnik aus Augsburg geliefert, die auch der deutsche Astera-Vertrieb sind.

(Bild: Michael Kuehbandner)

Die AX3s waren in acht Speichen angeordnet, die von der zentralen Position ausgingen. Dort stand Helene Fischer stand und wurde von oben mit acht Profilscheinwerfern beleuchtet.

Die Suche nach einer kabellosen Lösung war von grundlegender Bedeutung, um die klare und schlichte Lichtästhetik zu erreichen, die Tim sich vorstellte.

Er wollte, dass die Scheinwerfer die Weite des Raums für die Weitwinkelaufnahmen und Schwenks betonen, ein hochwertiges Bokeh für Nahaufnahmen erzeugen und bei den allgemeinen Aufnahmen hinter der Kamera flüchtig und faszinierend wirken.

Darüber hinaus waren die AX3s extrem schnell und problemlos zu installieren. Dies war ein großer Bonus, da Michael und die Crew nur einen Tag Zeit hatten, um die Show vor Ort aufzubauen und zu programmieren.

Produkt: Download Clay Paky Xtylos im Test
Download Clay Paky Xtylos im Test
Testbericht zum downloaden: Clay Paky Xtylos – Beamlight mit Laser-Enging

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.