LED-Schwarzlichtscheinwerfer

UV-Licht: Antari DarkFX-Serie

Antari ist bekannt für professionelle Nebelmaschinen. Weniger bekannt, aber ebenso professionell, sind die LED-UV-Scheinwerfer von Antari.

Antari DarkFX Wash (Bild: Antari)

Viele LED-UV-Scheinwerfer haben eine Farbfrequenz, die zwischen 390 bis 410 Nannometer (nM) liegt. Echtes Schwarzlicht aber hat eine Frequenz von 365 nM – genauso wie die Antari-Spots. In den Spots sind besondere LEDs verbaut. Sie haben jeweils eine Leistung von 1,9 Watt, werden sehr aufwendig produziert und genau selektiert.

Anzeige

Der Unterschied ist deutlich erkennbar. Während manche LED-UV-Spots leicht violett schimmern, ist das Antari-Licht wirklich schwarz, also nicht zu sehen. Es bringt aber natürlich UV-aktive Stoffe zum Leuchten.

Der DarkFX Spot 670 hat 9 LEDs und einen Abstrahlwinkel von 15°, der DarkFX Wash 2000 hat satte 27 LEDs und 25° Abstrahlung. Beide sind direkt per DMX ansteuerbar. Für Outdoor-Anwendungen gibt es den DarkFX Spot 510 IP mit 6 LEDs. Ideal für Installationen im Innenbereich ist der DarkFX Strip 510 mit 6 LEDs und 25° Abstrahlwinkel. Die beiden zuletzt genannten werden über einen speziellen Controller betrieben, der bis zu 4 Geräte kontrolliert und auch DMX-steuerbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: