Interview

Alexander Wilhelm: Konzentration auch auf Retail- und Industrieinstallationen

Alexander Wilhelm
Alexander Wilhelm (Bild: Romina Wagner)

Die Prolight + Sound in Frankfurt bezeichnet sich als internationale Messe der Technologien und Services für Entertainment, Media und Creation. Wir haben einige Influencer aus den verschiedenen Interessen- und Branchenbereichen zum Besuch dieser Leitmesse und den daraus resultierenden Schlüssen zur Investition technologischer Entwicklungen befragt.

Auf welche Technologien, Produkte bzw. Systeme konzentrieren Sie sich beim Besuch der diesjährigen Prolight + Sound besonders?

Anzeige

Die Wilhelm & WIllhalm Event Technology Gruppe konzentriert sich beim Besuch der diesjährigen Prolight + Sound natürlich auf die neuen Produkte der namhaften Hersteller innerhalb der Bereiche Licht-, Ton-, Video- sowie Infotainment- und Bühnentechnik. Die zweite große Kernkompetenz innerhalb des Unternehmens widmet sich der Medientechnik rund um die zahlreichen Retail- und Industrieinstallationen, die einen immer größer werdenden Marktanteil bei Wilhelm & Willhalm bilden. Es gilt über die bereits gezeigten und fertig entwickelten Produkte im permanenten Austausch mit Herstellern gemeinsam bereits die nächste Generation zu entwickeln, im Team Innovationen zu kreieren und einen Schritt weiter zu denken.

Sie sind mit Ihrer Firma Wilhelm & Willham in verschiedenen Bereichen der Branche – von Rental bis zur Festinstallation – tätig. Wie wird sich der Wandel der Technologien auf Ihre Märkte bzw. auf Ihre Investitionen auswirken?

Der immer rasanter stattfindende Wandel der Technologien – speziell im AV Bereich – stellt für unsere Branche natürlich eine stetig wachsende Herausforderung dar und fordert eine starke Aktions- sowie Reaktionsfähigkeit des Unternehmens.

Natürlich gilt es auf der einen Seite Investitionssicherheiten zu garantieren, auf der anderen Seite muss man vermehrt in Vorleistung treten, will man neue Märkte eröffnen und als Global Player mitspielen. Für Wilhelm & Willhalm Event Technology stand die Technik jedoch seit Gründung des Unternehmens in 1991 immer weitestgehend in zweiter Reihe und dient bis heute als Werkzeug dem mächtigsten Tool unserer Branche unterstützend zur Seite – der Dienstleistung. Auf die besten Werkzeuge zurückgreifen zu können, ist natürlich Teil unserer Philosophie, bei der der Experte und Mensch mit seiner Dienstleistung direkt am Kunden in unserem Team jedoch immer im Vordergrund stehen wird, streng getreu unserem Credo: „Wer glaubt ein Großer zu sein, hört auf einer zu werden.“ Deswegen richten wir mit unserer Academy innerhalb unseres neugebauten Firmensitzes mit einem großzügig angelegten Schulungs- und Demohallencenter den Fokus vermehrt auf die Aus- und Weiterbildung unserer eigenen Mitarbeiter. Zudem bieten wir hiermit auch Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Branche inhouse die Möglichkeit, sich fortzubilden, was einen Benefit für die Branche per se bedeutet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: