Ayrton wir vom neuen Vertrieb Visionstage vertreten

Visionstage im Interview: neuer Lichtvertrieb

Michael Althaus – ehemals MA Lighting – hat einen neuen Vertrieb für Studio- und Bühnenbeleuchtung gegründet. Visionstage zeichnet verantwortlich für ausgewählte Emerging Brands im Bereich der Studio- und Bühnenbeleuchtung. Die ersten beiden Marken, die exklusiv geführt werden, sind die französische Marke Ayrton und Oxo. Weitere Marken sollen bald das Portfolio erweitern. Visionstage operiert vom Firmensitz in Detmold zunächst in Deutschland, bald aber auch in Österreich und der deutschsprachigen Schweiz. Das Team von Visionstage besteht bereits aus fünf Kolleginnen und Kollegen und soll bis zum Frühjahr noch einmal verstärkt werden. Peter Kroul, ehemals Vertriebsleiter bei Martin Professional, ist als bekanntes Gesicht der Branche bereits aktiv im Team tätig. Zwei große Showrooms stehen aktuell für Interessierte zur Verfügung. Der erste Showroom befindet sich bei der Firma Bright in Maintal bei Frankfurt, der zweite Showroom ist in der Firmenzentrale in Detmold ansässig. Auf Roadshow-Terminen sollen aber bald auch andere Städte besucht und den lokalen Kunden das Sortiment vorgestellt werden. Außendienstmitarbeiter stehen darüber hinaus mit Demoware für Produktpräsentationen zur Verfügung.

Visionstage: Geschäftsführer Michael Althaus (rechts) und Vertriebsmitarbeiter Peter Kroul
Visionstage: Geschäftsführer Michael Althaus (rechts) und Vertriebsmitarbeiter Peter Kroul (Bild: EVENT PARTNER)

Interview mit Visionstage-Geschäftsführer Michael Althaus

Michael, erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Gründung deines neuen Unternehmens. Wie kam es zu diesem Schritt, dich selbstständig zu machen und einen neuen Vertrieb zu positionieren?

Anzeige

Um ehrlich zu sein, bedeutet die Selbstständigkeit für mich letztendlich der konsequente nächste Schritt und die spannendste Herausforderung. Frische Vertriebsideen können unkompliziert in einem attraktiven Marktumfeld umgesetzt werden, zudem bleiben spannende Aspekte wie Herstellernähe und eine gewisse Internationalität erhalten.

Ayrton und Oxo sind die ersten beiden Lichtfirmen, die von Visionstage als Exklusivvertrieb vertreten werden. Was waren die Gründe, diese beiden Hersteller als Startups aufzunehmen?

Ayrton bietet einfach begeisternde Lösungen an, und der Hersteller war dabei, sich neu auf dem deutschsprachigen Markt zu positionieren. Das passte gut zusammen. Zudem überzeugen die handelnden Personen und das Zukunftspotenzial, das in der Marke steckt. Mit Oxo runden wir unser Angebot für den alltäglichen Einsatz im Verleih- und Eventgeschäft ab und schaffen so eine wichtige Kontinuität in der Kommunikation zum Markt. Und auch in Oxo steckt noch viel Potenzial.

Was ist Visionstage genau? Positioniert ihr euch als klassischer Lichtvertrieb oder wie würdest du das neue Unternehmen definieren?

Visionstage versteht sich als exklusiver Distributionspartner für professionelle Studio-, Bühnen- und Veranstaltungstechnik. Der Fokus unseres Portfolios sind ausgewählte, richtungsweisende Marken und Technologien, die grundsätzlich erst einmal nicht auf den Bereich Licht beschränkt sind, obschon dort zunächst unser Schwerpunkt liegen wird. Wir sind jung am Markt – aber langjährig erfahren in der Branche. Wir denken vorausschauend – mit umfassendem technischem Know-how. Wir agieren schlank, schnell und flexibel – mit durchdachtem und zuverlässigem Service.

Gibt es schon genaue Pläne, weitere Firmen mit ins Angebot zu nehmen, und wenn ja, vielleicht kannst du uns schon einen Ausblick geben, in welche Richtung das Gesamtportfolio von Visionstage positioniert werden soll?

In der Tat gibt es konkrete Pläne, und wir werden unser Angebot synergetisch abrunden. Dabei konzentrieren wir uns auf einige wenige, aufstrebende Marken. Lieber etwas weniger, dafür umso konsequenter – mit voller Hinwendung und Leidenschaft. Das gefällt auch den Herstellern.

Mit Peter Kroul hast du einen erfahrenen und stark vernetzten Brancheninsider ins Team geholt. Wie sieht das Vertriebsteam darüber hinaus aus bzw. wie wird es zukünftig aufgebaut?

Besondere Produkte verdienen besondere Personen. Und bei uns soll nicht nur jede Marke den Unterschied machen, sondern auch jeder Kollege, jede Kollegin. Neben Peter wird es einen weiteren Vertriebler „gleicher“ Couleur im Außendienst geben, und ein technischer Mitarbeiter wird aktuell gesucht. Im Innendienst haben bereits zwei Kolleginnen die Arbeit aufgenommen. Es ist unglaublich spannend, ein schlagkräftiges Team zusammenzustellen, und ich bin stolz darauf, dass wir auch direkt mit einer Auszubildenden starten und in Perspektiven investieren.

Ayrton Cosmopix
Ayrton Cosmopix°

Ihr habt direkt zwei Showrooms im Angebot. Sind diese „rund um die Uhr“ für Interessierte geöffnet?

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund bzw. dem Peter. Denn er sagt immer: Der Vertrieb hat 24 Stunden am Tag geöffnet. Wir möchten flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagieren und sind überzeugt davon, dass man die Produkte von Ayrton einfach live erleben muss.

Du hattest schon angekündigt, dass ihr mit dem Produktportfolio andere Städten besuchen wollt, um den lokalen Kunden bzw. Firmen die Geräte von Ayrton und Oxo vorzustellen. Kannst du uns schon Genaueres dazu sagen?

Schnelligkeit und Marktnähe werden – neben Kompetenz – immer entscheidender. Unsere Außendienstler haben stets das gesamte Portfolio vorführbereit an Bord und damit in der Nähe der professionellen Anwender. Aber auch wenn jedes Produkt als Einzelgerät und selbst unter nicht optimalen Vorführbedingungen überzeugt, so ist es gerade das Zusammenspiel, das begeistert und vielfältige Möglichkeiten aufzeigt. Darum ist es nur konsequent, den kompletten Showroom auch an verschiedenen Standorten zu stationieren und die Kunden einzuladen, sich mit Ayrton, unserem Portfolio und Dienstleistungsangebot vertraut zu machen.

Vielen Dank für das kurze Interview und viel Erfolg für dich und deine neue Firma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: