Produkt: ETC Source Four LED Series 2
ETC Source Four LED Series 2
Hohe Messlatte: Der LED-Profilscheinwerfer ETC Source Four LED Series 2 im unabhängigen Test

Ayrton Magicdot-R/SX/XT

MagicDot

Die Magicdot-Serie von Ayrton besteht aus insgesamt drei multifunktionalen Pin-Spots, die auf den ersten Blick nahezu baugleich erscheinen. Der Magicdot-R ist hierbei die einfachste Variante mit einer festen Optik, die einen Beamaustritt von gerade mal 4,5° liefert. Als Leuchtmittel kommt hier ein einzelner RGBW-LED-Chip mit einer Leistung von 60W und einem Lichtstrom von ca. 1.800 lm zum Einsatz. Dieser Wert ist beim produktverwandten Magicdot SX mit 1.700 lm etwas niedriger angegeben, dafür verfügt das zweite Gerät über eine motorisch verfahrbare Zoomoptik, die einen Zoombereich von ca. 5°-40° ermöglicht. Als drittes Gerät im Bunde sticht der Magicdot XT mit seiner speziellen PMMA Optik heraus. Diese Optik erinnert stark an Die der alten Svoboda-Glühlicht-Rampen, beschert dem Magicdot XT jedoch einen linearen Beamaustritt von gerade mal 2°. Alle drei Geräte haben weder Pan- noch Tiltanschlag und lassen sich somit in beliebiger Richtung endlos rotieren. Angesteuert werden die Geräte über das DMX 512 Protokoll und wiegen jeweils um die fünfeinhalb bis sechs Kilogramm.

Produkt: Clay Paky Xtylos im Test
Clay Paky Xtylos im Test
Testbericht zum downloaden: Clay Paky Xtylos – Beamlight mit Laser-Enging

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren