LED Moving Head von Martin zeigt Stärken und kreative Möglichkeiten

Proved: Martin MAC Quantum Profile im Test

Martin Mac Quantum Profile
Martin Mac Quantum Profile

Mit der Quantum-Serie hat Martin Professional eine reine LED basierte Moving Head-Serie ins Portfolio aufgenommen. Neben dem MAC Quantum Wash, der seit über einem Jahr auf dem Markt ist, wurde unlängst der zweite Zugang zur Serie präsentiert. Der MAC Quantum Profile ist zwar nicht wie man dem Namen nach meinen könnte mit Blendenschiebern ausgestattet, bietet aber für den Einsatz als „Brot&Butter“-Lampe einige deutliche Stärken. Der LED-Spot von Martin Professional bietet eine enorm hohe Packungsdichte an Features und implementierten Modulen zur Beam-Veränderung. Die Abbildungsebene besteht aus einem rotierenden Goborad mit sechs Gobos und einem statischen Goborad mit zehn Gobos, abgerundet mit einer Iris. Der Beam kann mit einem rotierenden Dreifachprisma aufgespaltet werden und wird mit einer aufwändigen Zoomoptik und Fokussiereinheit scharf gezogen. Somit kann der MAC Quantum Profile zunächst einmal die Standard-Aufgabenstellung lösen.

Martin MAC Quantum Profile Abbildungsebene
Martin MAC Quantum Profile Abbildungsebene

 

Anzeige

Ob die Effekte zusammen mit der LED auch die bekannte Martin-Qualität liefern haben wir getestet. Ebenso haben wir uns den MAC Quantum Profile aus kreativen Gesichtspunkten angesehen und haben einige Argumente für den Kauf bzw. Einsatz gefunden. Den kompletten Test haben wir für euch als Einzelartikel digital zum Abruf im Shop bereitgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: