JoJo Tillmann mit Milky Chance around the world

Milky Chance Blog: Mick Jagger zu Besuch …

 

31. Januar 2018: Da schmilzt das Material … das erlebt man sicher nur in Kanada: Beim Konzert im kanadischen Edmonton ist das Equipment erst zugefroren, um dann aufzutauen und pitschnass zu enden. Es war während der Fahrt nach Edmonton so kalt, dass das im Hänger transportierte Material beim Load in sofort mit der Luftfeuchtigkeit in der warmen Halle reagierte und schock gefror. Man konnte förmlich zusehen, wie der Bildschirm des Pultes einfror und die Rack-Hogs mit einer Eisschicht überzogen wurden. Wie es dann kommen musste: nach dem Auftauen war dann alles pitschnass als hätte es im Regen gestanden.

Anzeige

(Bild: JoJo Tillmann)

 

22. Januar 2018: Was eine Ehre: Mick Jagger besucht das Milky Chance-Konzert in New York. Beim größten Konzert des Tourblocks in Manhatten im schönen Hammerstein Ballroom, das mit 3.500 Zuschauern ausverkauft war, kündigte sich kein geringerer als Mick Jagger an, der bewacht von fünf Bodyguards das Konzert in der Hausloge genoss.

 

21. Januar 2018: Day-Off in Yale oder Hogwarts? Während der Tour entlang der Ostküste, stoppte der Reisetross in New Haven und besuchte die weltberühmte Universität Yale. Sehr beeindruckt war die Reisegruppe nicht nur von der Größe, die Anzahl der Gebäude auf dem Campus erinnerte direkt an Harry Potters Zauberschule Hogwarts. Zur großen Freude von JoJo Tillmann gibt es in Yale auch ein Kunstmuseum, dass sich international nicht zu verstecken braucht. Alle großen Künstler von Picasso, über Miró, bis zu Richter sind dort vertreten und können kostenlos bestaunt werden!

 

 

19. Januar 2018: Milky Chance ist zurück in den Staaten und spielt den zweiten Block seiner USA-Tournee. Mit dabei Lichtdesigner JoJo Tillmann, der uns immer wieder mit Eindrücken und Bildern versorgt. In der letzten Woche ging es für die Band plus Produktion vom warmen, kalifornischen Anaheim und San Diego in die südlichen Staaten Texas, Louisiana, Tennessee und Georgia. Mit etwas Glück konnte man sich vor der androhenden Schneewalze wieder in die nördlichen Staaten verabschieden. Das besondere Wetterphänomen sorgte nämlich in den Sonnen-verwöhnten Statten für einen kompletten Verkehrskollaps. Die Produktion, die mit dem Tourbus unterwegs ist, hätte dann ebenso festgesteckt und die Konzerte wären ausgefallen … Das nennt man wohl dann Timing!

Glück gehabt: kurz nach dem Südstaaten-Block kam durch die enorme Kaltfront der komplette Verkehr zu erliegen … (Bild: JoJo Tillmann)

 

15: November 2017: Lichtdesigner JoJo Tillmann tourt aktuell mit Milky Chance rund um den Globus. Nach einem vollen Festivalsommer, ging die Band zuletzt auf Headline-Tour durch die USA.

Denver – The Fillmore

Tuscon – Rillito Park Race Track

 

Austin – The Amex Stage

 

Bryant – Dayoff

 

St. Louis – The Pageant

 

Columbus – Express Live

Milky Chane @ Columbus (Bild: JoJo Tillmann)

 

Pittsburgh – Stage AE

 

Detroit – The Fillmore

 

Blytheville

 

Austin – Amex Stage

Milky Chance @ Austin (Bild: JoJo Tillmann)

 

Little Rock – Dayoff

 

Indianapolis – Old National Center

 

Milwaukee – The Rave

 

Minneapolis – Skyway Theater

 

Glendale

 

Missula – The Wilma

 

Seattle – Sodo Showbox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: