Produkt: Elation TVL F1
Elation TVL F1
Die neue LED-Stufenlinse von Elation im PRODUCTION PARTNER-Test.

Tour-Marathon für Gunther Hecker: 5 × Cue Design auf Tour

David Garrett Explosive

Für die aktuelle David Garrett Tournee, die in Deutschland im November und Dezember 2016 tourte und derzeit (Februar bis April 2017) in Europa und im Nahen Osten zu erleben ist, entwarf Gunther Hecker ein beeindruckendes Bühnendesign. Die Vorgabe der Auftraggeber beinhaltete lediglich zwei – dafür aber exakte Anweisungen: erstens spektakulär und zweitens sollte es eine Centerstage sein! „Der Grund, warum man an Cue Design herangetreten ist, dürfte wohl die Centerstage gewesen sein, die von uns / mir für die Fantastischen Vier Tournee 2011 geschaffen wurde“, vermutet der Bühnendesigner schmunzelnd. Die Bühne der Explosive Tour ist als Sechseck konzipiert und hat eine Grundfläche von ca. 400 qm. Mehrere Stufen, die auf unterschiedliche Ebenen führen (z. B. Orchester- und Bandebene), sorgen bereits für den ersten dynamischen Eindruck.

Die Dynamik wird von einem Drehteller von circa 8 m Durchmesser im Zentrum der Bühne nochmals unterstützt. Zwei MDG Atmosphere ATM/ APS, die auf der Bühne aufgestellt waren, sorgen für den gezielt genutzten Nebel. Da die Bühne grundsätzlich von Sitzplätzen umgeben ist, kommt man mit einer sehr geringen Bühnenhöhe aus. Über der Bühne befinden sich drei mit Cyberhoist-Motoren verfahrbare Sechsecke, in deren Zentrum sechs hochformatige LED-Flächen hängen. Diese Sechsecke werden von außen nach innen kleiner, so dass verschiedene geometrische Körper direkt über der Bühne realisiert werden können, indem sich die Ebenen zueinander positionieren. Da sowohl die LED-Wände als auch die drei „Ringe“ alle unabhängig voneinander gestellt werden können, sind die Möglichkeiten für unterschiedliche Looks zahlreich. „Es galt, während des Konzerts recht früh einen riesigen spektakulären Look zu präsentieren“, erklärt Gunther Hecker, „wir wollten nicht lange in einem kleinen Bühnenbild verweilen und dann immer größer werden.“ Die Dramaturgie sah vor, den Künstler von Anfang an groß und beeindruckend zu präsentieren.

Anzeige

David Garrett Explosive
David Garrett Explosive (Bild: Anna Imm Photography)

Sämtliche Traversen, die die drei Sechsecke bilden, sind mit Hartschaumstoffplatten (Forex) verkleidet. In diesen Platten befinden sich passgenaue Öffnungen für die Robe BMFL und JB Sparx 7. „Die hellen Forex-Platten werden von acht JB Sparx 7 und acht Robe BMFL am Bühnenboden aus beleuchtet, so dass die verkleideten Flächen scheinbar selbst leuchten. Überdies sind deshalb sämtliche Traversen vom Publikum nahezu nicht als solche zu erkennen“, so der Bühnendesigner und lobt hier die Sonderbau-Abteilung aus dem Hause Satis&fy für diese äußerst gelungene Arbeit. Es war dem Team nicht nur gelungen, seine Design Idee optimal umzusetzen, sondern auch eine äußerst tourneetaugliche Konstruktion zu entwickeln.

Auf den sechs Videoflächen werden sowohl Video-Content als auch LiveBilder gezeigt. Dazu stehen mehrere Kameras auf der Bühne (darunter eine Handkamera) und vier weitere Kameras, die auf 360 Grad in der Halle verteilt sind, bereit. Diese sind mit langen Brennweiten ausgestattet, um aus großer Entfernung noch Close-ups des Star-Geigers zu liefern. Strahlenförmig sind rund um die Bühne sechs 10–12 m lange Traversen positioniert. Vier dieser Traversen verfügen jeweils neben drei Robe BMFL auch über einen Verfolger vom Typ Robert Juliat Manon 1419 CS. Cue-Design hatte eigens für die Präsentation des Bühnendesigns einen Film rendern lassen, um den Auftraggebern einen möglichst intensiven Eindruck der Idee vermitteln zu können. Sämtliche Positionen der beweglichen Traversen und alle farbdramaturgischen Ideen waren in diesem Rendering detailliert erfasst. Das begeisterte Management ließ daraufhin,  auf der Basis dieser Präsentation, einen noch detaillierteren Film rendern, der dann im Vorfeld der Tournee dazu diente, der Presse das Showkonzept anschaulich zu verdeutlichen.

 

Crew David Garrett
Lichtdesign: Gunther Hecker
Programmer: Marc Lorenz/Gunnar Loose
Operator: Gunnar Loose (2016), Christopher Klein
(2017)
Medienserver: Haegar
Licht-Crew Chef: Peter Oberhofer
Dimmer: Chris Schmidt
Licht-Crew: Hannah List, Wendy Wieczorek, Markus
Hoch, Sascha Becker, Lars Falkner, Joost Ringel,
Martin Paul
Rigging: RCL

 

Produkt: Download: Auto Shanghai
Download: Auto Shanghai
Das Sonderheft zur Auto Shanghai als kostenloser Download.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.